Werbung
Geschrieben von Christian Schaefer

Rumpsteak mit Cowboybutter

Womit esst ihr euer Steak am liebsten?
Salz & Pfeffer? Chimichurri? Pfeffersauce? Kräuterbutter?
Bei uns schwankt es immer mal wieder, aber aktuell steht die Cowboybutter auch ganz hoch in unserem Kurs.

Schnell ein paar Besorgungen gemacht und schon kann es losgehen...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 200g Butter

  • 1 Spritzer Zitrone

  • Abrieb einer Zitrone

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 EL Dijon Senf

  • ¼ TL Cayennepfeffer

  • ¼ TL Paprikapulver edelsüß

  • 2 EL Petersilie

  • 1 EL Schnittlauch

  • 1 TL Thymian

  • Salz und Pfeffer

  • 1 Rumpsteak

Rösle Videro G4S*

Kikis Tex Mex Rub*

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Die Butter wird leicht erwärmt, das könnt ihr auch super in der Mikrowelle machen. Keine 10 Sekunden und schon hat die Butter die perfekte Konsistenz.
  2. Den Knoblauch pressen und die Zitrone auspressen, alle anderen Zutaten hinzugeben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In den Kühlschrank stellen und 25 Minuten vor dem Verzehr wieder rausholen.
  3. Bei uns gab es ein leckeres Rumpsteak von Yourbeef * dazu. Ich mache Rumpsteak recht einfach jeweils 90 Sekunden von beiden Seiten scharf angrillen und dann im indirekten Bereich kurz nach ziehen lassen, bis zu einer Kerntemperatur von 53 Grad.
  4. Das Steak anschließend noch kurz ruhen lassen und anschließend mit der Cowboybutter zusammen servieren.

Dies ist nur eine von vielen Möglichkeiten, wie man sein Steak unbedingt mal ausprobieren sollte. Die Cowboybutter hat einen unglaublich leckeren Geschmack auf dem warmen Fleisch.

yourbeef.de

Hinter Yourbeef steht die Metzgerei Kiesinger, seit 1949 wird die Metzgerei in dritter Generation geführt. Seit 2012 wird dort Fleisch versendet. Was sich damals noch total verrückt anhörte, ist heute absolut normal geworden. Yourbeef hat insgesamt 20 Mitarbeiter die sich um alles kümmern. Die Qulität steht natürlich im Vordergrund.

Das Rump Steak oder Strip Loin stammt von der Färse, so nennt man weibliche Kühe, die noch nicht gekalbt haben. Die Tiere haben einen höheren intramuskulären Fettanteil was für eine fantastische Marmorierung sorgt. Das Rumpsteak kommt von dem hinteren Teil des Rinderrückens. Es wurde in diesem Fall 28 Tage am Knochen gereift.

Diesen Beitrag teilen: