Geschrieben von Christian

Roastbeef Rouladen

Diese Roastbeef Rouladen sind die perfekte Vorspeise. Einfach gemacht und trotzdem ein absolutes Highlight!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 Kg Roastbeef 5mm dick geschnitten

  • 150 Gramm getrocknete Tomaten in Öl

  • 30 Gramm Pinienkerne

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • 0,5 TL Zucker

  • 1 TL Meersalz

  • Pfeffer

  • gutes Olivenöl

  • 1 Packung Ruccola

  • 300 Gramm Kirschtomaten

  • 300 ml dunkler Balsamico

  • 1-2 EL braunen Zucker

  • 30 Gramm Parmesan

ZUBEREITUNG:

1. Pinienkerne in einem Dopfdeckel oder einer Pfanne ohne Fett anrösten.
2. Die Pinienkerne mit den getrockneten Tomaten, Knoblauch, Zucker, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab bearbeiten, Olivenöl bis zur gewünschten Konsitenz unterheben.
3. Roastbeef Rouladen von einer Seite salzen und von der anderen Seite mit dem Pesto bestreichen, mit einigen Rucolablättern belgen und zu einer Roulade aufrollen und mit Doppelspießen befestigen.
4. Rouladen von allen Seiten jeweils 3-4 Minuten im direketen Grillbereich bei voller Hitze scharf grillen (bis sie sich vom Grillrost lösen).
5. In der Zwischenzeit Balsamico mit dem braunen Zucker in einen Topf geben und Mindestens 1/3 einreduzieren (ich würde das draußen machen).
6. Auf den Tellern kleine Rucola-Nester mit halbierten Kirschtomaten und Parmesanhobeln anrichten, anschließend mit der Balsamicoreduktion beträufeln und die Rouladen in 3 cm Streifen darauf anrichten.

Dieses Gericht ist momentan mein absoluter Liebling wenn es um eine "besondere" Vorspeise vom Grill geht.

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Flanksteak

Roastbeefpfanne

rückwärts gegrillte Steaks vom Tafelspitz

Tri Tip Steak auf der Whiskeyplanke

WERBUNG