Werbung
Geschrieben von Christian Schaefer

Roastbeef Rouladen

auf grünem Spargel mit Balsamico-Erdbeeren

Bei dem hier verwendeten Fleisch handelt es sich um den Teil vom Roastbeef, der auch als Rumpsteak bezeichnet wird. Dieses Zwischenrippenstück besitzt einen ausgeprägten Fettdeckel und ist in der Regel dezent marmoriert. Daher erfreut sich dieser Cut einer großen Beliebtheit. Wir haben daraus kleine gefüllte Rouladen gezaubert, die wir auf einem Bett von grünem Spargel mit Balsamico-Erdbeeren und fermentiertem Pfeffer angerichtet haben.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 600g Rumpsteak 5mm dick geschnitten

  • 1kg grüner Spargel

  • 200g Erdbeeren

  • 150g getrocknete Tomaten in Öl

  • 30g Pinienkerne

  • 30g Parmesan

  • 2 Knoblauchzehen

  • 3 TL Zucker

  • 2 TL Meersalz

  • 1 TL fermentierter Pfeffer

  • gutes Olivenöl
  • Pfeffer & Salz

  • Doppelspieße

Kiki´s Tex-Mex Rub*

Rösle Magnum Pro G4*

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Spargel putzen und in 3 EL Olivenöl mit einem TL Meersalz, einem TL Zucker und dem Saft einer halben Limette marinieren.
  2. Erdbeeren klein schneiden. Die Hälfte der geschnittenen Erdbeeren mit einem TL Zucker in einem Topf anrösten. Mit 30ml dunklem Balsamico ablöschen und solange köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit auf 1/3 reduziert hat.
  3. Pinienkerne in einem Dopfdeckel oder einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  4. Die gerösteten Pinienkerne mit getrockneten Tomaten, Knoblauch, 1 TL Zucker, 1 TL Meersalz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab bearbeiten, Olivenöl bis zur gewünschten Konsitenz untermixen.
  5. Die eingekochten sowie die restlichen Erdbeeren in eine Schüssel geben und mit fermentiertem Pfeffer würzen.
  6. Roastbeef-Rouladen von einer Seite salzen und von der anderen Seite mit dem Pesto bestreichen, mit einigen Rucolablättern belgen und zu einer Roulade aufrollen, anschließend mit Doppelspießen befestigen.
  7. Spargel auf dem Grill im direkten Bereich ca. 10 Minuten grillen, dabei regelmäßig wenden.
  8. Parallel dazu Rouladen von beiden Seiten jeweils drei Minuten im direketen Grillbereich bei voller Hitze scharf angrillen und im indirekten Grillbereich ruhen lassen.
  9. Gegrillten Spargel auf einer Platte anrichten. Mit den gepfefferten Balsamico-Erdbeeren überziehen und die angeschnittenen Roastbeef-Rouladen darauf servieren. Lasst es Euch schmecken!

Falls Ihr keinen Spargel mögt, oder die Spargelzeit leider schon wieder vorbei ist, könnt Ihr die Roastbeef-Rouladen natürlich auf anderen Beilagen wie z.B. einem Rucolasalat mit Datteltomaten anrichten. Oder genießt sie einfach pur. Egal wie Ihr es macht, wir versprechen Euch: diese Roastbeef-Rouladen werden Euch und Eure Gäste umhauen.

Ihr wollt noch mehr Rouladen vom Grill? Dann schaut Euch auch unbedingt unsere Gyrosrouladen in Metaxa-Sauce an.

Diesen Beitrag teilen: