Geschrieben von Kiki

Flanksteak mit Topping

Ich weiß garnicht, wo ich anfangen soll. Ich habe in meinen Schrank geschaut und da stand Ahornsirup, sowie Nüsse. Im Kühlschrank lag noch Bacon. In meinem Kopf ratterte es, macht das Sinn? Passt das? Das ist doch nicht richtig... Ich probiere es trotzdem. Da ich noch ein Flanksteak von Oberpfalz Beef im Froster hatte, war schnell klar, was es geben wird....

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 Flanksteak
  • 1 Handvoll Nüsse
  • 100 Gramm Bacon
  • 2 EL Ahornsirup

ZUBEREITUNG:

  1. Den Bacon angrillen und anschließend auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  2. Die Nüsse im Mixer zerkleinern.
  3. Den Bacon, die zerkleinerten Nüsse und den Ahornsirup vermischen und nochmal kurz in den Mixer geben.
  4. Das Flanksteak habe ich auf meinem Beefer * von einer Seite ca. 40 Sekunden gebeeft. Die ungebeefte Seite dann mit der Mischung bestreichen und auf die mittlerer Schiene nochmal einschieben. Achtung, die Kruste wird sehr schnell dunkel.
  5. Das Flanksteak in den indirekten Bereich legen und bis zu einer KT von 54 Grad garziehen.

Mhh, was soll ich sagen, die Mischung war extraklasse! Die hätte ich so weglöffeln können! In Verbindung mit dem Steak war es ok! Keine komplette Geschmacksexpolsion, aber auch kein kompletter Reinfall. Ich kann mir die Mischung in Verbindung mit Nachtisch sau gut vorstellen. Da wird es in Zukunft sicher nochmal was geben. Wer es aber mal anders mag, sollte das auf jeden Fall mal testen.

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Flanksteak mit Topping

Tri Tip Steak auf der Whiskeyplanke

Hanging Tender

Mediterraner Rollbraten aus dem Flanksteak

WERBUNG