Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Gyrosrouladen in Metaxa Sauce

Die cremig, würzige Metaxa Soße ist ein absoluter Exportschlager aus dem Staat vom Ägäischen Meer. Der Name der Soße stammt von einem griechischen Weinbrandhersteller. Wir haben kleine leckere Gyrosrouladen darin eingelegt, Sie passt aber auch hervorragend als Sauce zu Gyros, Souvlaki und Co.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 600 g Schinkenschnitzel

  • 2 rote Paprika

  • 2 Zwiebeln

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • 3 EL Tomatenmark

  • 200 g Feta

  • 100 g geriebener Käse

  • 200 ml Sahne

  • 100 ml Creme Fraiche

  • 4 EL Metaxa

  • 4 EL Gyros Rub

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Zucker

  • Salz & Pfeffer

  • Olivenöl

Gyros Impression Gewürz*

Petromax Feuerpfanne*

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Schinkenschnitzel waschen, ggf. plattieren und in kleine Rouladen schneiden. Paprika und Zwiebeln in Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. Feta in fingerdicke Streifen teilen.
  2. Rouladen von beiden Seiten mit dem Gyros Rub würzen und je einen Fetastreifen einrollen. Bei Bedarf mit einem Zahnstocher fixieren.
  3. Grill für direkte und indirekte Hitze vorbereiten. Eine gusseiserne Pfanne in den direkten Grillbereich stellen.
  4. Olivenöl, Zucker, Zwiebeln und Paprika nacheinander in die Pfanne geben. Dabei sollte die Pfanne nicht so heiß sein, dass der Zwiebeln sofort anbrennen (also ggf. die Pfanne zwischen direkten und indirekten Grillbereich ziehen, oder Ihr stellt sie auf den Seitenkocher/Herd).
  5. In der Zwischenzeit die Feta Rouladen in den direkten Grillbereich legen und von allen Seiten für insgesamt 5-6 Minuten grillen.
  6. Wenn die Zwiebeln glasig sind Tomatenmark, Knoblauch und Paprikapulver in die Pfanne geben. Kurz unterrühren und alles mit Metaxa ablöschen. Sahne und Creme Fraiche hinzugeben.
  7. Wenn die Rouladen von allen Seiten angegrillt sind, diese in die die Metaxasauce legen, mit Käse bestreuen. Die Pfanne in den indirekten Grillbereich schieben. Grilldeckel schließen und kurz überbacken. Wenn der Käse geschmolzen ist sind Eure Gyrosrouladen in Metaxasoße servierfertig. Lasst es Euch schmecken!

Tipp: Ihr wollt die Gewürzmischung für die Rouladen lieber selber mixen? Dann haben wir hier das Rezept zu unserem Gyros Rub.

Diesen Beitrag teilen: