Geschrieben von Dennis

Snirtjebraten

Snirtjebraten ist ein traditionell ostfriesisches Fleischgericht. Es besteht aus großen Schweinefleisch Stücken, meist aus dem Nacken oder der Schulter, als Festessen auch als Filet oder Braten, die vor dem Anbraten mit verschiedenen Gewürzen und Zwiebeln veredelt werden. Zum Snirtjebraten werden in Ostfriesland vor allem Rotkohl, Gewürzgurken, Rote Beete, Kürbisstückchen und Salzkartoffeln gereicht. Dazu wird gerne kaltes Bier getrunken.

Ursprünglich war der Snirtjebraten das gemeinsame Essen nach dem Schlachten eines oder mehrerer Schweine. Die Schweine wurden meistens am frühen Morgen geschlachtet. Der fettreiche Nacken oder die Schulter wurden als Erstes aus dem Schwein herausgeschnitten und grob zerteilt, gewürzt, angebraten und während der restlichen Schlachtung geschmort. Ebenso wird mit der gleichen Rezeptur auch Rindfleisch eingelegt, meistens als Rintje oder Rintjebraten bezeichnet.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1,6 kg Schinkenbraten
  • 4 Zwiebeln
  • 8 kleine Lorbeerblätter
  • 2 EL Senf
  • 333 ml Vitamalz
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Stärkepulver
  • 4 TL gemahlener Piment
  • Salz

ZUBEREITUNG:

  1. Zwiebeln in Streifen schneiden. Schinkenbraten in große Fleischstücke teilen, diese dürfen ruhig unregelmäßig und unterschiedlich groß geschnitten sein. Die Fleischstücke gut mit Salz und Piment würzen. Zwiebeln, Lorbeerblätter und Stärkepulver hinzufügen und alles gut vermengen. Den Snirtjebraten, abgedeckt, für mindestens 2 Std. (gerne auch über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Briketts im Anzündkamin anfeuern. Für meinen ft9 habe ich 20 Petromax Cabix Plus * angeheizt. Die Cabix Plus sind eckige Kokosbriketts, die speziell für die Nutzung auf Feuertöpfen entwickelt wurden (Ihr könnt sie natürlich auch auf einem herkömmlichen Grill nutzen). Durch ihre eckige Form und dem auffälligen Rillenprofil geben sie ihre Hitze optimal an den Dutch Oven ab und versprechen außerdem eine Brenndauer von bis zu 4 Stunden.
  3. Um das Fleisch scharf anzubraten, habe ich anfangs 15 Briketts unter den DO gelegt. Nach ca. 10–15 Minuten Alles mit Malzbier und Brühe ablöschen und den Deckel auflegen. Die Briketts habe ich 10 unten, 10 oben verteilt und das Ganze für ca. 3,5 Stunden schmoren lassen.
  4. Dazu gab es Salzkartoffeln, rote Beete und ein kühles Bier.

Der Geschmack ist einfach fantastisch - das Fleisch zerfiel förmlich auf dem Teller! Ich habe den Snirtjebraten auch schon mal mit Wein oder Portwein gemacht - auch das kann ich sehr empfehlen. Da wir bei dem Essern eine stillende dabei hatten, gab’s diesmal eine alkoholfreie Variante mit Malzbier.

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Marmorkuchen

Hot Italien Beef Drip

Pizzabraten

Mandarinen Streuselkuchen

WERBUNG