Geschrieben von Kiki

Zigeunergulasch

Wir hatten noch jede Menge Zigeuner Sauce im Kühlschrank und da wir nicht so richtig wussten, was wir essen sollten, gab es dann ein abgewandeltes Gulasch. Einfach und trotzdem lecker. Das Ganze dann in den Petromax FT6 gegeben und zum ersten Mal die Kohle von Greekfire benutzt. Die beiden geben schon eine klasse Kombi ab.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 KG Schweine Gulasch
  • 3 Paprika, je 1 rote, 1 grüne, 1 gelbe
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Glas Pilze
  • 1 Glas Chili Sauce
  • 2,5 Gläser Zigeuner Sauce
  • 300 ml Sahne
  • Pfeffer, Salz, Paprika

ZUBEREITUNG:

  1. Gulasch mit Paprika edelsüß, Pfeffer und Salz würzen und im Dopf scharf anbraten.
  2. Die Paprika und Zwiebeln mundgerecht schneiden. Die Pilze abgießen und alle Zutaten in den Dutch Oven * geben.
  3. Das Ganze dann ca. 1 Stunde schön köcheln lassen. Ich hatte auf meinem Petromax ft6 das erste Mal die Greekfire Kohle * genutzt. Dazu habe ich 2 Sticks unter den Dopf gelegt und 4 oben drauf.

Ein Gulasch genau nach meinem Geschmack, im Endeffekt ein Gericht ohne großen Aufwand. Die Saucen sind fertig Produkte und man musste nur ein wenig schnibbeln. Ich mag es ja einfach und da ist dieses Gulasch schon eine Alternative. Aber Achtung, dass ist schon mächtig. Man kann das Gulasch sehr gut mit Reis oder Bandnudeln essen. 

Werbung

Molendyk 2
Cevapomaker
Bülbs Steaks

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Gyros Nudelauflauf

Pichelsteiner Eintopf aus dem Dutch Oven

Mandarinen Streuselkuchen

Kartoffelgratin aus der Kastenform

WERBUNG