Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Biermarinade

Ideal zu Nackensteaks, Bauchfleisch, Kacheln und Co.

Kennt Ihr den Spruch auch noch von früher? „Das Fleisch muss mit Bier abgelöscht werden, das gibt `nen besonderen Geschmack.“ Und zack wurde eine kühle Flasche Bier über das meist brutzelnde Fleisch und die darunter glimmende Kohle gegossen. Seitdem hat sich (zum Glück) viel getan. Aber nicht alles an dem „alten Spruch“ ist falsch – denn Bier kann Eurem Grillgut tatsächlich eine ganz besondere Note verleihen. Wir zeigen Euch unser Grundrezepte für eine aromatische Biermarinade.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 100 ml Lieblingsbier

  • 1 EL Senf

  • 1 TL Chilisauce

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Meersalz

  • 1 TL brauner Zucker

  • ½ geriebene Zwiebel

  • 1 Zweig Thymian

  • 2 EL Öl

  • 500 g Grillgut
    z.B. Kachelfleisch

Kikis Tex Mex Rub*

Werbung

ZUBEREITUNG:

Wir haben unsere Kacheln (von yourbeef.de*) in Biermarinade bei 200 Grad auf dem techinox Teppanyaki Grill zubereitet.

  1. Zwiebel schälen, halbieren und eine Hälfte über eine Reibe ziehen. Thymianblätter abziehen.
  2. Alle Zutaten für die Biermarinade in ein geeignetes Gefäß füllen und miteinander vermengen.
  3. Grillgut in der Biermarinade einlegen. Umso länger Ihr es einlegt, desto intensiver der Geschmack. Also könnt Ihr Euer Fleisch auch gerne über Nacht marinieren.
  4. Wir haben unsere eingelegten Schweinekacheln bei 200 Grad im direkten Grillbereich unseres Teppanyaki Grills von beiden Seiten ca. 6-8 Minuten scharf angegrillt.
    Tipp: Ihr könnt Euer Grillgut auch während des Grillens mit der Marinade bestrechen. Das funktioniert auf dem Teppanyaki Grill besonders gut, da nichts in glühende Kohlen tropfen kann.

Das Bier in Verbindung mit den unterschiedlichen Gewürzen verleiht den Kacheln eine besondere Note. Das Fleisch ist saftig und aromatisch. Natürlich könnt Ihr jedes Bier verwenden, das euch schmeckt. Wir haben in diesem Fall das Helle Mooser Liesl von Acrobräu* verwendet, es funktioniert aber auch mit anderen Biersorten wie Pils, Kellerbier, Weizen…

Bei der Zubereitung einer Biermarinade gibt es viele Variationsmöglichkeiten. Ihr könnt die Zutatenliste ergänzen bzw. austauschen. Oder vermengt einfach Euer Lieblingsrub mit etwas Bier zu einer köstlichen Biermarinade. Versucht das doch mal mit unserem Kikis Tex Mex Rub😉

Kachelfleisch von yourbeef.de

Hinter Yourbeef steht die Metzgerei Kiesinger, seit 1949 wird die Metzgerei in dritter Generation geführt. Seit 2012 wird dort Fleisch versendet. Was sich damals noch total verrückt anhörte, ist heute absolut normal geworden. Yourbeef hat insgesamt 20 Mitarbeiter die sich um alles kümmern. Die Qulität steht natürlich im Vordergrund.

Mit seiner feinen Marmorierung eignet sich Kachelfleisch perfekt zum Kurzbraten oder Grillen. Es ist ein echter Geheimtipp unter BBQ Experten und perfekt für Liebhaber von zartem, saftigen und aromatischen Fleisch.

Diesen Beitrag teilen: