Werbung
Geschrieben von Christian Schaefer

Cheeseburger Balls

Solch kleine Schweinereien, die fast mit einem Bissen im Mund sind, sind für mich manchmal besser, als jeder Braten. So auch diese leckeren Cheeseburger Balls. Schnell ein paar Besorgungen gemacht und schon kann es losgehen...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Als erstes würzt ihr das Hackfleisch mit dem Rub und vermengt das Ganze. Anschließend formt ihr kleine Mini Patties aus 15 bis 20 Gramm.
  2. Diese müsst ihr von beiden Seiten kurz anbraten, nehmt dafür entweder eine Pfanne oder eine Plancha.
  3. Den Pizzateig rollt ihr flach aus und schneidet ca. 7x7cm große Quadrate daraus.
  4. Die Pizzateig Quadarte belegt ihr wie folgt:  Ketchup, Röstzwiebeln, angebratenes Pattie, Senf, Cheddar, Gewürzgurke.
  5. Anschließend müsst ihr die Balls vorsichtig zu klappen und gut verschließen. Dann verquirlt ihr ein Ei und bestreicht die kleinen Pakete. Die Balls legt ihr auf die zusammengeklappte Seite bei 180 Grad indirekt auf den Grill
  6. Die Cheeseburger Balls brauchen etwa 20 bis 25 Minuten auf dem Grill bis sie goldbraun sind.

Ein perfektes Fingerfood, zwei Bissen und die Balls sind gegessen. Probiert das unbedingt mal aus. Ihr und eure Gäste werdet begeistert sein.

Diesen Beitrag teilen: