Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Long-Chili-Cheese-Bacon-Burger

Was ist die Steigerung eines Chili-Cheeseburgers? Genau: ein Long-Chili-Cheese-Burger mit Bacon. Burger gehen immer, erst recht wenn sie so lecker sind wie dieses Exemplar.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten für einen Burger:

  • 600 g Rinderhack

  • 1 Long Burgerbun (Rezept)

  • 5 Scheiben Bacon

  • 4 Scheiben Müritzer

  • Käsesoße mit geräuchertem Paprikapulver (Rezept)
  • 1/2 rote Zwiebel

  • Jalapenos nach Belieben
  • 3 EL Mayonaise

  • 2 EL Ketchup

  • 1 EL Senf

  • ein paar Salatblätter
Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Burgerbun und Käsesoße nach den oben genannten Rezepten zubereiten. Mayonaise, Senf und Ketchup in einer Schale miteinander verrühren. Zwiebel in Ringe schneiden.
  2. Rinderhack mit Burgergewürz würzen und 4 Patties daraus formen (da ich wirklich gerne Burger esse, habe ich mir eine Hamburgerpresse * zugelegt, so werden die Patties schön gleichmäßig – ihr könnt sie natürlich auch mit der Hand formen).
    Tipp: Damit die Patties auf dem Grill stabil bleiben, lege ich sie immer für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank (ihr könntet sie auch anfrosten).
  3. Die Patties im direkten Bereich des Grills von jeder Seite für 2-3 Minuten angrillen. Nach dem ersten Wenden je eine Scheibe Käse auf die Patties legen.
  4. Zeitgleich den Bacon von allen Seiten kross grillen.
  5. Patties bei Bedarf im indirekten Bereich bis zum gewünschten Gargrad nachziehen lassen. Wer seine Patties innen leicht rosa mag, kann sie direkt servieren.
  6. 1 Minute vor dem Anrichten das Bun der Länge nach halbieren und die Schnittflächen beider Hälften für 30-60 Sekunden im direkten Grillbereich antoasten.
  7. Zusammenbau des Burgers: Bun-Unterhälfte, Burgersoße aus Schritt 1, Salat, Burgerpatties, Jalapenos, Bacon, Käsesoße, Zwiebelringe, Bun-Deckel. Lasst es Euch schmecken. 

Bei diesem Burger handelt es sich wohl eher um einen Extra-Long-Chili-Cheeseburger. Das bedeutet aber nur, dass noch ein Stück mehr Geschmack in ihm steckt. We love Burgers.

Ihr habt keine Lust oder Zeit die Burgerbuns selber zu backen? Dann können wir Euch die Burgerbuns und Sandwiches der Burger Buns Bakery* empfehlen. Solch ein Sandwich haben wir auf unseren neuesten Fotos für diesen Burger verwendet. Viel Spaß beim Nachgrillen.

Diesen Beitrag teilen: