Werbung
Geschrieben von Christian Schaefer

Wurstgulasch

Wenn mein Papa zu seiner Schwester nach Siegen fährt, dann fragt sie immer: Was wollt ihr essen? Papas Antwort lautet immer: Wurstgulasch. Jetzt war meine Tante so lieb und hat das Rezept rausgerückt, denn das will ich euch wirklich nicht vorenthalten. Schnell ein paar Besorgungen gemacht und schon kann es losgehen...
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 500 Gramm Fleischwurst
  • 125 Gramm durchwachsener Speck
  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 3 Paprika (rot, grün & gelb)
  • 1 Würfel klare Fleischbrühe
  • 500 Gramm Kartoffeln
  • Salz & Pfeffer
  • 1250 ml Wasser

ft4,5 Dutch Oven*

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Ich habe mein Wurstgulasch im Dutch Oven zubereitet. Dafür habe ich 15 Kokoko Eggs von McBrikett * im AZK angeheizt.
  2. Zunächst alle durchgeglühten Briketts unter den Dopf legen, damit dieser richtig Hitze zum Anbraten bekommt.
  3. Speck würfeln und im heißen Dutch Oven auslassen. Anschließend die Zwiebeln würfeln und mit anrösten.
  4. Paprika klein schneiden und hinzufügen. Das Ganze nach ca. 5 Minuten mit Brühe ablöschen.
  5. Die Kartoffeln werden geschält, gewürfelt und dazugegeben.
  6. Nun den Dopf-Deckel auflegen und die Eggs verteilen (9 oben und 6 unten).
  7. Das Ganze köchelt ca. 25 Minuten und dann kommt die gewürfelte Fleischwurst dazu.
  8. Nach abermals 35-45 Minuten ist das Wurstgulasch fertig.

Genauso muss es schmecken, nach deftiger Hausmannskost. Dafür lässt Papa jedes Schnitzel oder Steak liegen und auch ich bin immer wieder begeistert, wie lecker das ist.

Ihr wollt noch mehr über die gusseisernen Töpfe erfahren? Dann schaut Euch unbedingt unseren ausführlichen Dutch Oven Guide an. Hier erfahrt Ihr alles was Ihr über die heißen Eisen wissen müsst...

Diesen Beitrag teilen: