Werbung
Geschrieben von Christian Schaefer

Currywurst

Eine gute Currywurst ist ein Traum! Neben einer guten, ehrlichen Wurst braucht Ihr natürlich eine geile Sauce. Unser Kiki schwört auf dieses Rezept. Es ist einfach in der Zubereitung und die passenden Zutaten hat nahezu jeder zuhause.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 500ml Heinz Tomaten Ketchup
  • 2 kl. Zwiebeln
  • 3 EL Aceto Balsamico
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Currypulver
  • 1/2 TL Chillipulver
  • 1 Spritzer Sojasoße
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Wasser
  • Sonnenblumenöl zum Anbraten

Rösle Videro G4S*

unser erstes eigenes Gewürz ist da!

Kikis Tex Mex Rub*

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Zwiebeln fein hacken und in etwas Öl bei mittlerer Hitze andünsten.
  2. Wenn die Zwiebelwürfel glasig sind, Tomatenmark hinzufügen und nach 2 Minuten mit Wasser ablöschen.
  3. Ketchup, Honig und Balsamico hinzugeben. WICHTIG: die Hitze im Topf auf geringe Hitze reduzieren, da der Balsamico nicht zu schnell verkochen soll.
  4. Nach ca. 5 Minuten die restlichen Gewürze hinzufügen und das Ganze kurz aufkochen lassen. Die Sauce bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen.
  5. Ich siebe die Zwiebeln zum Ende raus, da ich keine Stücke in meiner Currysauce haben möchte – macht Ihr es so, wie es Euch am besten schmeckt.

Ich bin mir bewusst, dass dies für viele eher ein Curryketchup ist. Für mich steht jedoch die einfache Zubereitung und natürlich der geniale Geschmack der Sauce im Vordergrund! Die verwendeten Zutaten hat im Normalfall jeder zuhause! Wenn Ihr abends mal Bock auf ne Currywurst habt, ist dieses Rezept ruck zuck gezaubert.

Ihr steht so wie wir auch total auf die gute, alte Currywurst? Dann schaut Euch auch unbedingt unsere anderen Currywurst-Rezepte an.

Diesen Beitrag teilen: