Geschrieben von Dennis

Kabeljau von der Salzplanke

Eine Salzplanke eignet sich hervorragend um das Gargut schonend auf dem Grill zu garen – in diesem Fall ein fantastisches Kabeljaufilet. Diese Salzplanke stammt aus über 500 Millionen Jahren altem Steinsalz aus dem Salzgebirge zwischen Indus und Himalaya.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 2 Kabeljaufilets

  • Kräuter nach Belieben

  • 2 TL Senf

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 1-2 EL Olivenöl

  • je 1 Prise Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  1. Grill auf ca. 180 Grad vorheizen; die Salzplanke * zunächst im direkten Grillbereich von einer Seite aufheizen.
  2. Kräuter, Senf, Knoblauch, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer mit Hilfe eines Mörsers oder eines Pürierstabes zu einer Paste verarbeiten.
  3. Salzplanke wenden und in den indirekten Grillbereich stellen; Kabeljau auf die heiße Salzplanke legen und mit der Kräuterpaste bestreichen.
  4. Grilldeckel schließen und den Fisch bis zum gewünschten Gargrad (54 – 60 Grad Kerntemperatur) garen.

Ich hatte den Kabeljau ca. 13 Minuten auf dem Grill. Das Ergebnis war fantastisch. Der Fisch war innen noch leicht glasig und butterzart. Dazu gab’s grüne Nudeln und einen spritzigen Weißwein.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Thunfisch Steak

Wolfsbarsch Bordelaise Planke

Lachsfilet in Wood Wraps

Wok-Garnelen mit grünen Nudeln

WERBUNG