Geschrieben von Dennis

Spargel-Schinken-Röllchen 2.0

*mit Anleitung für eine selbstgemachte Sauce Hollandaise! Ich bin ein Kind der 80iger und daher auch mit dem Fingerfood und Partysnacks dieses Jahrzehnts aufgewachsen. Neben Käsespießen, russischen Eiern und dem berüchtigten Mettigel durften auch die Spargel-Schinken-Röllchen nicht fehlen. Ich habe diesem “Partyhit“ meiner Jugend einen neuen Anstrich verpasst und präsentiere ihn Euch in meiner Grill-Version-2.0.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1,2 kg weißen Spargel (ergibt geschält ca. 1 kg)

  • 7-8 Scheiben Kochschinken

  • 200 g Butter

  • 2 Eier

  • 1 Spritzer Limettensaft

  • 1 Prise Muskat

  • 1 TL Zucker

  • 40 g Parmesan

  • Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  1. Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden; in kochendes Wasser mit Salz und 1 TL Zucker hineingeben und die Hitze reduzieren; nach ca. 10 Minuten den Spargel herausnehmen.
  2. In der Zwischenzeit Butter bei schwacher Hitze schmelzen
  3. Eier trennen; Eigelb mit Limettensaft, Pfeffer, Salz und Muskat mit einem Pürierstab cremig schlagen; flüssige Butter dazugeben und alles mit dem Stab hochziehen.
  4. Ich habe die Sauce Hollandaise in einem Topf auf dem Seitenkocher erhitzt, weil ich den Rest noch zu Salzkartoffeln servieren wollte; 1-2 Kellen von dem Spargelwasser zur Sauce geben (dadurch wird sie etwas flüssiger).
  5. Den Grill für indirekte Hitze bei 180 – 200 Grad vorbereiten.
  6. Jeweils 5-6 Spargelstangen mit einer Scheibe Kochschinken umwickeln; das fertige Spargelröllchen in eine Auflaufform geben; wenn alle Röllchen fertig sind, die Form mit Sauce Hollandaise auffüllen; die Röllchen mit geriebenen Parmesan bestreuen und die Auflaufform für ca. 10 Min. in den indirekten Grillbereich stellen.
  7. Die Röllchen sind fertig, wenn der Käse verlaufen ist.

Und wenn Ihr keinen Bock habt eine Sauce Hollandaise selber zu machen, dann mixt eben eine aus der Tüte – auch diese Mixturen lassen sich hervorragend mit den oben beschriebenen Zutaten verfeinern😉.

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Tzatziki

raffinierte Speckbohnen

BBQ Kraut

Grüner Spargel im Bacon-Blätterteig-Mantel

WERBUNG