Werbung
Geschrieben von Christian Schaefer

Parmesan Kartoffeln

Manche Dinge sind so einfach, lecker und entwickeln sich oftmals ganz spontan. So auch diese Parmesan Kartoffeln. Dennis und seine Familie waren zu Besuch und wir wollten ein bisschen was grillen. Auf der Suche nach einer Beilage ist uns dann aufgefallen, dass wir noch Parmesan im Haus hatten, also was lag da näher als Parmesan Wedges bzw. Parmesan Kartoffeln zu machen?

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Die Kartoffeln werden gewaschen und dann in Viertel oder Achtel, je nach Größe, geschnitten. Anschließend werden die Kartoffeln etwas getrocknet bzw abgetropft. Wir nutzen dazu immer einen Küchen-Krepp
  2. Nun vermischt man alle Zutaten miteinander.
  3. In einer Auflaufform kommt das Ganze dann bei ca. 180 Grad für 45 Minuten auf den Grill in den indirekten Bereich.
  4. Dazu gab es bei uns eine Sour Cream nach diesem Rezept.

Ganz ehrlich, solche Resteverwertungen sind einfach top und in den aller meisten Fällen schmecken diese dann auch noch ganz fantastisch. Der Rub von Rock n Rub mit seinen Kräutern und der Curry-Note passen perfekt zu Kartoffeln.

Diesen Beitrag teilen: