Geschrieben von Kiki

eingelegte Kartoffeln

Bei der Suche nach geilen Beilagen sind wir momentan für alles offen. Ich hätte nicht gedacht, dass Curry und Kartoffeln Sinn macht. Aber meine Frau wollte es unbedingt testen. Schnell ein paar Besorgungen gemacht und schon kann es losgehen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffel festkochend
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL frischer Thymian
  • 1 EL frischer Rosmarin
  • 2 EL Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  1. Die rohen Kartoffeln in Scheiben schneiden.
  2. Alle restlichen Zutaten miteinander vermischen und in einen Gefrierbeutel schütten.
  3. Nun gibt man die Kartoffeln dazu und mischt alles gut durch, sodass alle Scheiben mit der Sauce überdeckt sind.
  4. Die Tüte wird gut verschlossen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. Immer mal wieder alles miteinander vermengen.
  5. Das Ganze kommt bei ca. 180 Grad für 25-30 Minuten indirekt auf den Grill, nehmt dafür am besten die Konics von Ikea *.
  6. Wenn ihr noch Sauce über habt, einfach nach der Hälfte der Zeit über die Scheiben schütten.

Ich hatte wirklich nicht auf dem Schirm, dass Kartoffeln und Currypulver so gut zusammen schmecken können. Die Kartoffeln werden schön knusprig und haben einen würzigen Geschmack. Eine klasse Beilage für einen Grillabend.

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Spargel Schinken Röllchen 2.0

Djuvec Reis

Roter Cole Slaw

Kartoffelquiche

WERBUNG