Geschrieben von Kiki

Kartoffelpuffer/ Reibekuchen

Am Donnerstag hatte ich euch die Plancha von Campingaz * vorgestellt. Zur Einweihung sollte es was ganz Einfaches geben. Nämlich Kartoffelpuffer nach dem Rezept von meiner Mutti. Schnell ein paar Besorgungen gemacht und schon kann es losgehen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln

  • 1 Zwiebel

  • 1 Ei

  • 1 EL Mehl

  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

ZUBEREITUNG:

  1. Die rohen Kartoffeln schälen und mit einer Reibe so fein wie möglich reiben. Die geriebenen Kartoffeln anschließend mit beiden Händen gut auspressen.
  2. Die Zwiebel ebenfalls schälen und dann mit einer Reibe reiben.
  3. Den Kartoffelteig mit dem Ei und Mehl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Plancha * aufheizen und 1 EL Öl hineingeben. Anschließend 1 EL Teig in die Plancha geben und etwas plattdrücken.
  5. Die Kartoffelpuffer von beiden Seiten schön anbraten. Ich habe dabei immer mal wieder den Deckel der Plancha zu gemacht.

Die Einweihung ist geglückt. Die Plancha macht viel Spaß. Ich habe mich früher immer geziert Reibekuchen zu machen, weil das Haus dann gefühlt 2 Tage nach gerochen hat. Aber durch die Plancha wird das nun einfach Outdoor gemacht. Wie nennt ihr die Kartoffelpuffer: Reibekuchen? Reibeplätzchen? Erdäpfelpuffer? Oder doch Kartoffelpfannkuchen?.

Werbung

Molendyk 2
Amazon Banner Desktop

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Spargel Schinken Röllchen 2.0

Patatas Bravas

gegrillter Spargel in 3 Variationen

Kartoffelquiche

WERBUNG