Geschrieben von Dennis

Chinakohl-Hack-Pfanne

Nach unserem letzten Raclette sind, wie so häufig, einige Reste übrig geblieben. Mit 1-2 frischen Zutaten ergänzt, haben wir daraus dieses schmackhafte Dopf-Gericht gezaubert.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 350 g Hackfleisch

  • 300 g gekochte Kartoffeln

  • 200 g Möhren

  • 1 Chinakohl

  • 1 Knoblauchzehe

  • ½ Bund Frühlingszwiebeln

  • 3 EL helle Sojasauce

  • 3 EL dunkle Sojasauce

  • 2 EL Honig

  • 1-2 TL Sriracha (scharfe Soße)

  • Petersilie

  • Salz & Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  1. Kartoffeln, Chinakohl und Zwiebeln in Streifen schneiden; Knoblauch hacken; Möhren in Stifte scheiden.
  2. Einen Dutch Oven * oder eine Pfanne erhitzen; Hack mit Salz & Pfeffer würzen und im DO braten; nach ca. 5 Minuten Honig, Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Kartoffeln hinzufügen; weiterbraten bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Den Kohl hinzufügen und so lange schmoren bis er komplett eingefallen ist.
  4. Die Sojasaucen und die Sriracha dazu geben; nochmal 2-3 Minuten aufkochen; mit frischer Petersilie servieren.

Diese Pfanne eignet sich hervorragend zur Resteverwertung. Ihr könnt sie um alle möglichen Arten von Gemüse (wie z.B. Paprika oder Pilze) ergänzen. Wenn Ihr die Soße etwas schlotziger haben möchtet könnt Ihr je nach Geschmack noch 3 EL Ketchup oder BBQ-Sauce hinzufügen. Die angegebene Menge reicht für 3 Personen.

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Moink Balls

Los Ribbos Sticks

Bacon Bomb mit Spargel

Baconbomb mit grünem Spargel & Ei

WERBUNG