Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Chicken Enchiladas

Enchiladas sind eines unserer liebsten mexikanischen Gerichte. Die Enchilada wird mit einer Mischung aus Gemüse und Fleisch gefüllt und mit einer leckeren Soße und Käse überbacken. Zu unseren Pulled Chicken Enchiladas haben wir eine herrlich frisch würzige grüne Sauce zubereitet. #kikistexmex

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1,5 kg Hähnchenschenkel

  • 16 Weizentortillas

  • 400 g weißer Spargel

  • 1 rote Paprika

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • 200 g Mais

  • 1 Avocado

  • 200 g geriebener Käse

  • 6 EL Tex Mex Gewürz

  • Öl

  • 100 ml passierte Tomaten

  • Sour Cream (Rezept)

  • für die grüne Sauce:
  • 3 grüne Spitzpaprika

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • Saft 1 Limette

  • 1-2 TL Chilisauce

  • 1/2 Bund Koriander

  • 1/2 Bund glatte Petersilie

  • 1 TL Zucker

  • 1,5 TL Meersalz

  • Olivenöl

Werbung

ZUBEREITUNG:

Wir haben unsere Chicken Enchiladas auf dem Rösle Magnum Pro G4 zubereitet.

  1. Hähnchenschenkel von allen Seiten und auch unter der Haut mit dem Tex Mex Rub würzen. Die Schenkel im indirekten Grillbereich bei 160-180 Grad für 60 Minuten grillen. In der Zwischenzeit die grünen Spitzpaprika im direkten Bereich des Grills unter Wenden angrillen, bis die Schoten von allen Seiten angebräunt sind. Dabei dürfen sie ruhig etwas schwarz werden).
  2. Gemüse waschen und putzen. Spargel der Länge nach halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke, Paprika und Avocado in die gleiche Größe, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  3. Die angegrillten Paprika häuten und klein schneiden. Alle Zutaten für die grüne Sauce in einem hohen Gefäß mit Hilfe eines Pürierstabs mixen. So viel Olivenöl angießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Wenn die Hähnchenschenkel fertig sind, kurz abkühlen lassen und das Fleisch abzupfen (pull it baby).
  5. In einem heißen Dopf / Bräter / Pfanne das geschnibbelte Gemüse, außer die Avocadostreifen, in Olivenöl anbraten. Nach 4-5 Minuten das Pulled Chicken mit der Haut hinzufügen und für weitere 3-4 Minuten braten.
  6. Wir haben die Fleisch-Gemüsemischung an dieser Stelle geteilt und die eine Hälfte mit 100 ml passierten Tomaten und die andere Hälfte mit 8 EL der grünen Sauce vermengt.
  7. Grill für indirekte Hitze bei 160-180 Grad vorbereiten.
  8. Fladen mittig über die gesamte Länge mit je 2-3 Esslöffeln von der jeweiligen Mischung füllen. Darüber eine 1-2 Avocadostreifen geben und die Fladen aufrollen. Die gefüllten Fladen in eine feuerfeste Form legen.
  9. Wenn alle Fladen gefüllt und in die Ofenform geschichtet sind, die Enchiladas mit grüner Sauce und Sourcream verzieren und den geriebenen Käse darüberstreuen. Die Form für ca. 15 Minuten in den indirekten Grillbereich stellen, bis der Käse geschmolzen ist.
  10. Bei Bedarf nochmal grüne Sauce und Sourcream darüber geben und die Enchiladas heiß servieren. Traditionell werden dazu Reis und Bohnen gereicht. Wir essen auch gerne Wedges dazu. Lasst es Euch schmecken!

Tipp: Wenn Ihr die grüne Soße sämiger haben wollt, könnt Ihr vor dem Pürieren 30-50 g geröstete Pinienkerne, Mandeln, Cashewkerne, oder ähnliches hinzufügen.

Diesen Beitrag teilen:
Werbung