Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Balsamico Champignons

Wir lieben diese kleinen leckeren Antipasti. Balsamico Pilze sind ein absoluter Klassiker und passen sowohl als Beilage, als auch als Hauptspeise. Wir verraten Euch unser einfaches Rezept.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 g Champignons

  • 1 Knoblauchzehe

  • 100 ml Balsamico Essig

  • 1,5 EL Honig

  • Salz & Pfeffer

Werbung

ZUBEREITUNG:

Wir haben unsere Balsamico Pilze auf dem formitable Teppanyaki Grill zubereitet.

  1. Champignons putzen und bei Bedarf halbieren oder vierteln. Knoblauch schälen und klein hacken.
  2. Pilze zusammen mit Knoblauch und Balsamico in eine Schüssel geben.
  3. Teppanyaki Grill auf 180 Grad aufheizen und die Pilze in etwas Olivenöl von allen Seite anschwitzen. Achtung: dabei nicht den restlichen Balsamico aus der Marinierschüssel wegwerfen.
  4. Wenn die Pilze angebräunt sind (bei uns nach ca. 8 Minuten auf dem Grill) Honig und den Essig aus der Schüssel über die Champignons geben.
  5. Wir lassen den Balsamico immer so lange einkochen bis er eine klebrige Konsistenz hat. Zum Servieren mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passt ein knuspriges Ciabatta Brot. Lasst es Euch schmecken!

Die Zubereitung auf einer Grillplatte ist zwar etwas tricky, aber wenn man den Dreh mit Spachtel und Wender erstmal raus hat, funktioniert es hervorragend. Auch das Einkochen des Balsamicos funktioniert super, da die Platte genug Hitze hat, damit der Essig zügig einreduziert und eine herrlich klebrige Masse an den Pilzen haften bleibt. Wem das trotzdem zu kompliziert ist, kann sich natürlich auch einen Topf auf die Grillplatte stellen. Tipp: Dieses Gericht lässt sich perfekt durch frische Kräuter wie Rosmarin, Thymian oder dem Abrieb einer Zitrone/Limette ergänzen.

Diesen Beitrag teilen:
Werbung