Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

gegrillter Spargel mit Walnusspesto

Spargel zubereiten ohne ihn vorher zu kochen. Viele fragen uns wie das geht. Die schmackhafte Antwort zeigen wir Euch hier – begleitet von einem umwerfenden Walnuss-Pesto.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 kg weißer Spargel

  • 150 g Walnüsse

  • 1 Bund Petersilie

  • ¼ Chili

  • 1 EL Essig

  • 1 EL Meersalz

  • 1 TL brauner Zucker

  • Olivenöl

Werbung

ZUBEREITUNG:

Wir haben den Spargel im direkten Grillbereich unseres techinox Teppanyaki Grills zubereitet.

  1. Alle Zutaten, bis auf den Spargel, mit Hilfe eines Stabmixers* pürieren. So lange Olivenöl hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  2. Teppanyaki Grill auf 200 Grad vorheizen.
  3. Spargel schälen, ggf. holzige Enden abschneiden und der Länge nach halbieren.
  4. Die Grillplatte mit etwas Pflanzenöl einölen und den ungekochten weißen Spargel darauf von beiden Seiten für 7-8 Minuten scharf angrillen.
  5. Spargel herunternehmen und mit dem Walnuss-Pesto servieren.

Wer mag kann den Spargel kurz vor dem Servieren mit etwas Salz und einer Prise Zucker würzen. Wir haben darauf verzichtet, da das Pesto ausreichend Aroma und Würze für den Spargel mitbringt.

Wer leider gerade keinen Teppanyaki-Grill zur Hand hat, kann dieses Rezept auch auf einer Plancha oder Feuerplatte zubereiten.

Hier findet Ihr noch mehr Rezepte zum königlichen Gemüse - dem Spargel.

Diesen Beitrag teilen: