Geschrieben von Christian

Pizza vom Gasgrill

Bei uns gibt es immer wieder Pizza vom Grill, egal ob Kohle oder Gas. Wir haben uns mal hingesetzt und alle nützlichen Tipps zum Thema Pizza vom Gasgrill aufgeschrieben. Ihr findet hier Tipps, wie ihr euren Grill einstellt, was es für nützliche Gadgets gibt, wie ihr die Pizza von der Schaufel bekommt und dazu noch ein Pizzateig- und Pizzasaucen-Rezept. Also alles was ihr wissen müsst.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • Pizzateig (3-4 Portionen):
  • 450 Gramm Mehl Typ 405
  • 21 Gramm frische Hefe
  • 5 Gramm Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 15 ml Olivenöl

  • Blitz Pizzasauce:
  • 500 Gramm passierte Tomaten
  • 180 Gramm Tomatenmark
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 20 ml Öl
  • 1 Tl Thymian
  • 1 Tl Rosmarin
  • 1 Tl Basilikum
  • 0.5 Tl Rohrzucker
  • 0.5 Tl Balsamikoessig
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

ZUBEREITUNG:

Pizzateig (für ca. 3-4 Pizzen):

  1. Salz und Mehl vermischen und eine kleine Kuhle formen. In diese gebt Ihr Hefe und Zucker und fügt die Hälfte des lauwarmen Wassers hinzu. Ca. 10 Minuten gehen lassen, in dieser Zeit wird die Hefe aktiviert.
  2. Nachdem die Hefe aktiviert ist, das restliche Wasser und das Öl hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
  3. Den Teig dann noch für 10 Minuten ruhen lassen.

Blitz-Pizzasauce:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln.
  2. Alle Zutaten für die Sauce in den Mixer geben und vermengen.

Verschiedene Möglichkeiten zu backen

  1. Ihr heizt alle 4 Brenner auf Vollgas auf und in der Mitte erhöht ihr den Pizzastein mit Hilfe von 2 Steinen oder den Rippchen-Halter von Ikea *.
  2. Ihr heizt alle 4 Brenner, inkl. Pizzsstein, auf Vollgas auf und kurz bevor ihr die Pizza drauf legt, schaltet ihr die beiden Brenner unter dem Stein aus und legt die Pizza drauf.
  3. Ihr nutzt ein Pizzacover (wir hatten den von Grillrost.com *). Ihr heizt den Grill wieder auf Vollgas auf und kurz bevor ihr die Pizza drauf legt, werden die Brenner unter dem Pizzsstein und dem Cover auf niedrigste Stufe gestellt.

Wie bekommt Ihr die Pizza auf den Stein?

Eine Frage, die auch immer wieder gestellt wird:
"Wie bekomme ich die Pizza von der Arbeitsplatte unfallfrei auf den Pizzastein???"

Ihr benötigt unbedingt einen Pizzaschieber (wir haben den von moesta bbq verwendet). Er ist sehr flach, schön lang und hat dazu eine große Fläche für die Pizza.

Es gibt für uns zwei bewährte Möglichkeiten:
Ihr könnt Mehl oder Grieß verwenden. Damit bemehlt ihr die Tischplatte und den Schieber und geht vorsichtig mit dem Schieber unter die Pizza und macht dabei kurze, leichte, ruckartige Bewegungen, um die Pizza auf den Schieber zu bekommen. Wichtig ist, dass der Teig nicht zu klebrig ist, da Ihr sonst keine Chance habt.

Die zweite Möglichkeit wäre, die Pizza auf Backpapier zuzubereiten. Dabei rollt ihr den Teig aus und belegt ihn auf dem Papier, hebt das Ganze an und legt es auf den Schieber.

Fazit

Warum es bei uns keine Pizza mehr aus dem Ofen gibt? Genau wegen solchen Ergebnissen wie diese Pizzen vom Gasgrill.

Ein paar Tipps und Tricks und schon kann dem Pizzavergnügen nichts mehr im Wege stehen.

Wir haben zig mal rum probiert, aber die besten Ergebnisse erzielten wir immer mit dem Pizzacover von Grillrost.com * und der Mehl-Methode auf dem Schieber.

Probiert das unbedingt mal aus, wir sind uns sicher, dass ihr nie wieder eine andere Pizza wollt.

Werbung

Molendyk 2
Cevapomaker
Bülbs Steaks

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

gefüllte Pizza

Kleine Fladenbrote

Einfacher & schneller Pizzateig

Pull-apart-Bread

WERBUNG