Geschrieben von Kiki

Salsa

Ich habe in der letzten Zeit viel Zeit in diversen Koch- und Grillgruppen verbracht und immer mal wieder bin ich auf Salsa Soßen gestoßen. Entweder, weil Leute sich beschwert haben, dass man die Salsa Soße doch auch „eben“ selbst machen kann, oder aber, ich bin auf klasse Rezepte einer selbstgemachten Salsa gestoßen. Da ich ein wenig Zeit hatte, dachte ich mir, so eine Salsa Soße musst du auch mal ausprobieren.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Chillischoten
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Salz
  • 2 EL brauner Zucker

ZUBEREITUNG:

  1. Paprika, Zwiebeln und Chilis in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Tomaten aus der Dose ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  3. Alle Zutaten in einen Topf geben und köcheln lassen (bei mir hat es 1 Stunde und 30 Minuten gedauert, bis es eine schöne Konsistenz hatte).
  4. Wichtig ist, die Salsa immer wieder umzurühren.
  5. Wer mag, kann hinterher alles pürieren. Das ist aber kein Muss.

Für meine erste selbstgemachte Salsa war ich mehr als zufrieden! Man muss für sich selbst abwägen, ob sich der Zeitaufwand lohnt.

Ich mag die Salsa von Maggie ebenfalls super gerne! Wenn man aber 2 Stunden Zeit hat, ist diese selbstgemachte Salsa sicher eine schöne und vor allem leckere Alternative!

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Blue Berry BBQ Sauce

Zitronen Barbecuesauce

Currywurst

Käsesoße mit geräuchertem Paprikapulver

WERBUNG