Geschrieben von Dennis

Kürbis-Chutney

Herbstzeit ist auch Kürbiszeit. Da man aus Kürbissen auch mehr machen kann, als eine leckere Suppe, zeige ich heute mein fruchtig, süß, saures Kürbis-Chutney.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 100 g Rohrzucker
  • 150 ml Apfelessig
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 TL Chiliflocken (oder mehr nach Geschmack)
  • 2 EL Sojasauce
  • etwas Olivenöl
  • 100 – 150 ml Wasser

ZUBEREITUNG:

  1. Hokkaido und Apfel gut abwaschen, beide halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln (wer mag kann einige Zwiebelwürfel zur Deko aufbewahren).
  2. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl bei geringer Hitze glasig andünsten. Zucker hinzufügen und leicht karamellisieren lassen. Kürbis und Apfel mitdünsten und alles mit Apfelessig und Sojasauce ablöschen.
  3. Topf mit Wasser anfüllen und 30 – 40 Min. köcheln.
  4. Chiliflocken hinzufügen und die Masse bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.
  5. Das fertige Chutney in saubere Gläser füllen und ggf. mit Zwiebelwürfeln und Chiliflocken garnieren.

Werbung

Molendyk 2
Amazon Banner Desktop

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Blue Berry BBQ Sauce

Kürbis-Chutney

Chimichurri

Havanna Club Cola BBQ Sauce

WERBUNG