Geschrieben von Dennis

Heks’n Kaas

Auf der Suche nach neuen Rezepten werde ich natürlich immer wieder durch meine Mitmenschen “gefüttert“. Vor kurzem brachte meine Arbeitskollegin einen für mich völlig neuen Käse Dip aus den Niederlanden mit: Musst Du probieren – ist “heel lekker“ habe ich noch in den Ohren. Da sie kein Rezept für die edle Tunke hatte, haben wir selber etwas getüftelt. Seitdem darf ich den Dip auf jede Grillparty mitbringen – Hammer Zeug und dabei ganz einfach gemacht.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 600 g Kräuterfrischkäse
  • 200 g Creme Fraiche
  • 1 Porreestange
  • 1 Bund glatte Petersilie (oder ca. 35 g TK-Petersilie)
  • 3 Knoblauchzehen
  • Saft einer Limette
  • 5-6 EL brauner Zucker
  • 3 EL Mayonaise
  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  1. Die Blätter der Petersilie abzupfen, den Knoblauch pellen, Porree putzen und in Ringe schneiden.
  2. Porree für ca. 2 Minuten blanchieren (das bedeutet: für 2 Minuten in kochendes Wasser geben und danach in Eiswasser abschrecken).
  3. Alle Zutaten in eine hohe Schüssel geben und mit einem Pürierstab bearbeiten, bis Knoblauch und Porree sehr fein sind.
  4. Mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zucker abschmecken.

Umso länger der Dip steht, desto besser entfaltet sich sein Geschmack. Momentan essen wir ihn zu fast allem, egal ob Brot, Cracker oder gegrilltem Fleisch. Der Heks’n Kaas darf auf keiner Party fehlen.

Ihr sucht noch das passende Brot zum Dippen? Dann schaut Euch mal in unserer Kategorie BACKEN um.

Werbung

  • Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Spezial-Jam

Sweet Chili Sauce

Käsesoße mit geräuchertem Paprikapulver

Magic Dust

WERBUNG