Geschrieben von Dennis

Currywurst im Dopfdeckel

Hier ist das lieblings Kantinenessen der Deutschen für Euch. Jeder kennt sie, (fast) jeder liebt sie und jeder macht sie etwas anders: hier ist meine Version der guten, alten Currywurst.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 5 Bratwürste
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2-3 EL Currypulver
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 50 ml dunkler Balsamico
  • 150 ml Cola
  • Sternanis
  • 500 g passierte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  1. Dopfdeckel auf einem Grill oder auf einigen Briketts aufheizen. 1 EL Öl hineingeben und die Würste rundherum anbraten.
  2. Würste rausnehmen und Zwiebelwürfel glasig andünsten. Mit Balsamico ablöschen und kurz einreduzieren. Tomatenmark, 1 EL Currypulver und Cayennepfeffer hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Cola ablöschen, passierte Tomaten unterrühren, Sternanis dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Soße ca 30 Min. köcheln lassen - Würste in Stücke schneiden und unter die Soße rühren. Mit Currypulver servieren.

Eine gute, ehrliche Currywust muss manchmal einfach sein, dazu noch Fritten und ein kühles Bier und der Feierabend kann genossen werden.

Werbung

Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Überbackene Nachos

Pizzataschen

Quesadilla

French Rolls

WERBUNG