Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Breakfast Sandwich

Wer hat Bock auf ein herzhaftes Käsesandwich zum Frühstück? Wir haben unseren TEPPANyaki-Grill herausgeholt und darauf ein paar deftige Käsesandwiches gezaubert. Mit Bacon, Ei und allem was ein gutes Frühstück braucht…

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten für 6 Sandwiches:

  • 12 Scheiben Brot

  • 6 Scheiben Cheddar

  • 6 Scheiben Bergkäse

  • 200 Schinkenwürfel

  • 6 Eier

  • 2 Spitzpaprika

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 6 getrocknete Tomaten in Öl

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 Tomaten

  • 1 Avocado

  • ¼ Bund glatte Petersilie

  • Salz & Pfeffer

Werbung

ZUBEREITUNG:

Wir haben unsere Käse-Schinken-Sandwiches auf dem techinox Teppanyaki Grill zubereitet.

  1. Eine der beiden Platten auf 160 Grad, die andere auf 100 Grad hochheizen.
  2. Währenddessen Gemüse schnibbeln: Spitzpaprika und Frühlingszwiebeln in dünne Ringe, Tomaten und Avocado in Scheiben, Knoblauch, Petersilie und getrocknete Tomaten fein hacken.
  3. Schinkenwürfel zusammen mit dem Knoblauch, den Zwiebelringen, der Paprika und den getrockneten Tomaten auf der 160 Grad Platte von allen Seiten anschwitzen.
  4. In der Zwischenzeit Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit der gehackten Petersilie vermengen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Brotscheiben mit einer Seite in die aufgeschlagenen Eier tunken und mit der „Eier-Seite“ auf die 100 Grad Platte des Teppanyaki Grills legen.
  5. Die Oberseiten der Brote abwechselnd mit einer Scheiben Cheddar und einer Scheibe Bergkäse belegen. Nach ca. 3 Minuten die angegrillte Schinken-Paprika-Masse gleichmäßig über 6 der 12 Brote verteilen und mit den Tomaten- und Avocadoscheiben belegen.
  6. Die Brote zusammenklappen, so dass immer eine Scheibe Brot mit Cheddar auf einer Scheibe mit Bergkäse liegt.
  7. Wenn die Brote von beiden Seiten appetitlich angeröstet sind können sie direkt serviert werden.

 Wenn Ihr keinen Bock auf Schinken habt könnt Ihr diesen auch weglassen, oder durch Cabanossi, Sucuk, oder andere Leckereien ersetzen. Auch bei der Auswahl der anderen Beläge sind Eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Diesen Beitrag teilen: