Geschrieben von Kiki

Mandarinen Streuselkuchen

Wir haben in letzter Zeit so unfassbar viel gebacken, dass ich schon fast dachte, ich backe mehr Kuchen, als das ich Fleisch auf dem Grill habe. Aber gerade sonntags hatten wir immer wieder Bock auf Kuchen, schnell ein paar Besorgungen gemacht und schon kann es losgehen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • Zutaten Teig

  • 250 Gramm Mehl

  • 100 Gramm Zucker

  • 90 Gramm Butter

  • 1 Ei

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Packung Vanille Zucker

  • Zutaten für den Belag

  • 2 kleine Dosen Mandarinen

  • 3 Becher Schmand

  • 50 Gramm Zucker

  • 1 Tüte Puddingpulver

ZUBEREITUNG:

  1. Alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren und gut durchkneten.
  2. Die Petromax Kastenform * mit Backpapier auslegen und die Hälfte des Teiges auf dem Boden festdrücken.
  3. Schmand, Zucker und Puddingpulver mit dem Mixer verrühren. Zum Schluss die Mandarinen unterheben.
  4. Die Masse auf den Teig geben, zum Abschluss wird der restliche Teig als Streusel drübergestreut.
  5. Das Ganze muss dann bei 4 Kohlen unten und 6 Kohlen oben gebacken werden. Dauert ca. 50 Minuten.
  6. Lasst die Kastenform vor dem Anschneiden etwas auskühlen.

Ein schönes Stück Kuchen am Sonntag ist genau das Richtige. Die Kastenform und ich sind schon sehr gute Freunde geworden. Wenn Lena das Wort Kuchen sagt hole ich schon automatisch die Kastenform aus dem Geräteraum. Gerade wenn man das mit den Kohlen raus hat brennt da auch nichts mehr an! Probiert es mal aus!

Werbung

  • Molendyk 2

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Pizzabraten

Baked Beans

Paprika mit Lasagne gefüllt

Schaschlik aus dem Dutch Oven

WERBUNG