Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Brownie Pops

Diese kleinen, süßen, schokoladigen Kuchenwürfel haben wir auf essbare Schoko-Keks-Sticks gesteckt und mit allerlei bunten Toppings verziert. Ein wunderbares Dessert zum Mitmachen, denn beim Verzieren und Dekorieren können alle mithelfen. Vor allem den Kleinsten macht es einen riesen Spaß die köstlichen Cake Pops nach Lust und Laune zu dekorieren...und natürlich danach zu genießen. Diese schokoladige Versuchung bildet den süßen Abschluss unseres TV-Auftritts bei der NDR Nordtour unter dem Motto: "Mit allen Sinnen genießen". Vielen Dank an das gesamte Team des NDR - es war eine unglaubliche Erfahrung und hat uns riesen Spaß gemacht!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten Brownie-Teig:

  • 200 g Mehl

  • 4 Eier

  • 300 g Zartbitterschokolade

  • 250 g Butter

  • 250 g brauner Zucker

  • 50 g Backkakao

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • Toppings nach Lust & Laune

Grill-Handschuhe*

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Grill auf 180 Grad im indirekten Bereich einregeln.
  2. Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel vermischen.
  3. Schokolade zusammen mit der Butter schmelzen und gleichzeitig die Eier zusammen mit dem Zucker und 1 Prise Salz mit Hilfe eines Schneebesens aufschlagen.
  4. Sowohl die Eiermischung, als auch die geschmolzene Schokolade mit der Mehlmischung verrühren.
  5. Die Teigmasse in eine gefettete Auflaufform geben und 25-30 Minuten im Grill backen.
  6. Kuchenstück abkühlen lassen und in mundgerechte Würel teilen.
  • Zutatenliste Toppings

    • 200 g Zartbitterschokolade
    • 200 g Vollmilchschokolade
    • 200 g weiße Schokolade
    • Schoko-Keks-Sticks
    • bunte Streusel
    • Nüsse
    • Krokant
    • Beeren
    • Krokant
    • Zuckerperlen
    • Schokoriegel
    • Gummibärchen
    • ...

Das Dekorieren

Nun kommen wir zum geselligen Teil dieses Desserts - dem Verzieren und Dekorieren. Hier könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Sowohl bei der Auswahl der Zutaten für die Toppings, als auch beim Verzieren selbst. Aus unserer Erfahrung heraus können wir empfehlen die kleinen Browniewürfel vorab einmal mit der/den Schokolade(n) Eurer Wahl zu ummanteln, das spart Zeit und wenn Kinder mitmachen auch den einen oder anderen Schokoladenfleck auf den Klamotten.

  1. Die Schokoladen zum Schmelzen bringen. Wir haben dafür unsere Grillschokoladen von Rock'n'Rubs* auf dem ca. 80 Grad warmen Grill schmelzen lassen. Das dauert 10-15 Minuten.
  2. Browniewürfel mit einer oder mehreren Schokoladen überziehen, jeweils einen Schoko-Keks-Stick in die Würfel stecken und die Schokolade trocknen lassen.
  3. Wenn die Schokolade hart ist, etwas flüssige Schokolade auf der  Einstichseite der Würfel verteilen (damit die Toppings haften bleiben) und nun Eure Brownie Pops nach Lust und Laune dekorieren.

Als Stiele haben wir essbare Stäbchen mit Schokoüberzug gewählt. Ihr könntet auch Salzstangen oder andere Stäbchen verwenden. So oder so: diese Form des Nachtisches ist eine gesellige Variante, bei der jeder mitmachen kann und die sowohl Groß, als auch Klein riesen Spaß bereitet.

Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, kann man nicht nur bei den Toppings variieren, sondern auch beim Brownie Teig. Als wir die Fotos für dieses Rezept gemacht haben, haben wir die Hälfte des Brownie Teigs mit Schokolade und Backkakao zubereitet und beide Teige wie einen Marmorkuchen miteinander vermischt. Auch diese Variante schmeckt hervorragend.

Diesen Beitrag teilen:

Mit diesem Rezept waren wir bei der NDR "Nordtour unterwegs"