Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Sucuk-Jam

Die türkische Antwort auf die Bacon-Jam

Die Sucuk Jam ist ein ähnlich gutes (Burger-) Topping wie unsere sehr beliebte Bacon Jam. Da die Sucuk Wurst an sich schon sehr aromatisch ist, kommt die daraus zubereitete Jam mit weitaus weniger Zutaten aus. Ihr könnt sie natürlich trotzdem durch die Ergänzung verschiedener Gewürze und Aromen nach Lust und Laune pimpen.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 250 g Sucuk

  • 3 rote Zwiebeln

  • 2 EL Honig

  • 50 ml dunkler Balsamico

ft4,5 Dutch Oven*

Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Sucuk und Zwiebeln in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Sucukwürfel in einer Pfanne bei niedriger bis mittlerer Hitze knusprig braten. Das dauert 10-15 Minuten. Dabei wirklich darauf achten, dass die Hitze nicht zu hoch ist.
  2. Sucuk mit einer Schöpfkelle aus der Pfanne heben. Ggf. etwas von dem Sucukfett abgießen (das Fett eignet sich hervorragend um z.B. Bratkartoffeln anzubraten).
  3. Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze in die Pfanne geben und im Fett der Sucuk glasig schwitzen. Honig hinzufügen und mit Balsamico ablöschen. Sucuk Würfel wieder in die Pfanne geben.
  4. Alles so lange einreduzieren lassen, bis Ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt - wir hatten die Jam noch ca. 5 Minuten in der Pfanne. Die Sucukjam in ein heiß ausgespültes Glas füllen und gut verschließen.

Tipp: Wer es cremiger mag kann die Sucuk Jam mit einem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern.

Diesen Beitrag teilen: