Werbung
Geschrieben von Dennis Bußmann

Spezial-Jam

Letztens wollte ich spontan eine Bacon-Jam für nen leckeren Burger machen - ich hatte auch alle Zutaten da...bis auf den Bacon. Da ich auf Youtube mal gesehen habe, dass das Ganze auch mit einer türkischen Knoblauchwurst funktioniert, konnte ich das Projekt Jam doch noch umsetzen. Ich hatte noch eine ungarische Mettwurst im Kühlschrank - das Ergebnis war so überragend gut, dass ich es Euch unbedingt zeigen muss.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zutaten:

  • 250 g ungarische Mettwurst

  • 8 eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1 Zwiebel

  • 2 TL Rübenkraut
  • 2 EL dunkles Balsamico
Werbung

ZUBEREITUNG:

  1. Wurst, Zwiebel und getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  2. In einer großen Pfanne, bei mittlerer Hitze, die Mettwurst für 20-30 Minuten auslassen. Falls zu viel Öl austritt und die Wurstwürfel nur noch in Öl schwimmen etwas von dem ausgetretenem Öl abschöpfen.
  3. Wurstwürfel aus der Pfanne nehmen und in dem Restöl die Zwiebeln und Tomaten andüsnten bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Dann können auch die restlichen Zutaten in die Pfanne.
  4. Die Masse einmal kräftig aufkochen und den Herd abstellen. Zur noch heißen Zwiebelmasse habe ich die ausgelassene Ungarische gegeben.
  5. Nach dem Abkühlen alles in ein hohes Gefäss füllen und mit dem Stabmixer* pürieren.

Das Ergebnis: die pikante Wurst in Verbindung mit der Süße der Tomaten und der Säure des Balsamicos...wirklich ein absoluter Hammer! Das Zeug schmeckt als Dip zum Baguette, zum Verfeinern von Gerichten und mein Favorit: als Topping auf nem Burger. Lasst es Euch schmecken!

Tipp: Wer nicht auf Rübenkraut steht, kann es auch durch 1-2 EL Zucker ersetzen.

Diesen Beitrag teilen: