Selbstgebackenes Brot

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Vor einiger Zeit habe ich mir die Brotgarschale von Axtschlag zum Testen bestellt. Bei der Garschale ist ein Rezept Vorschlag bei. Also was bietet sich mehr an als diesen Vorschlag direkt aus zu probieren? Schnell noch ein paar Besorgungen gemacht und schon kann es losgehen.

Zutaten Grundteig

  • 500 Gramm Mehl Typ 550
  • 300 ml Mineralwasser Zimmertemperatur
  • 1 TL Salz
  • 20 Gramm Frische Hefe

Optional

  • Gewürfelter Bacon
  • Röstzwiebeln
  • Oregano/ Parmesan
  • Sesam

Das ergibt 4 Teigstücke diese habe ich alle unterschiedlich weiterverarbeitet 1 wurde wie nach Rezept mit Röstzwiebeln durchgemischt 1 wurde mit gewürfeltem Bacon durchgemischt 1 wurde mit Oregano/ Parmesan bestreut 1 wurde nur mit Sesam bestreut

 

1. Die Hefe mit dem Salz vermischen und ca. 80 ml lauwarmes Wasser hinzugeben. Das ganze 10 Minuten gehen lassen.

2. Dann das Mehl mit dem Mineralwasser und dem Hefegemisch vermengen und gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Das ganze ca. 1 Stunde gehen lassen.

3. Den Grill auf 200 Grad aufheizen und die Garschale von innen mit Mehl bestäuben. (ACHTUNG die Garschale muss NICHT gewässert werden)

4. Dann die Teiglinge in die Form legen und bei 200 Grad ca. 60 Minuten backen. Noch ein Hinweis die Garschale wird sau heiß also Handschuhe anziehen.

 

4 verschiedene Brote! Perfekt zum Grillabend. Ich stehe unglaublich auf solche Gadgets die man eigentlich nicht wirklich braucht aber es trotzdem klasse ist, wenn man sie hat! Die Brote haben allen gut geschmeckt. Wenn es mal wieder Weihnachten ist oder ihr keine Ahnung habt was ihr euch zum Geburtstag wünschen sollt. Sind solche Spielerein wie die Garschale genau das richtige. Die Garschale ist auch als Mitbringsel super geeignet wenn man mal eingeladen ist und nicht immer die 0815 Standard Flasche Schnaps mit bringen will.

Folge mir.